Der Klötzler

Der Klötzler ist eine sehr markante Figur der Fasnacht. Seine Kleidung besteht aus vielen aufgenähten Holzstückchen. Aus diesem Grund ist seine Kleidung sehr schwer. Die Holzblättchen sind nicht alle aus demselben Holz, einige sind aus einem sehr weichen Holz und andere sind aus einem sehr harten Holz geschnitten worden. Aus dieser Kombination entsteht ein sehr eigenwilliger Klang wenn sich der Träger dieses Kostüms bewegt. Die Bewegung ist eine Kombination aus sehr schnellem hin und her Springen aus dieser Bewegung heraus entsteht ein sehr lauter Klang. Der Klötzler geht in einer Gruppe oder alleine jedoch meist als erster noch vor den anderen Figuren. Durch den erzeugten Lärm soll er die Zuseher auf sich Aufmerksam machen und zugleich den Winter vertreiben. Den gleichen Zweck erfüllen auch die Peitschenschöller. Die Larve ist ein eher grimmig dreinschauende Larve. Der Aufbau des Klätzlers ist von Dorf zu Dorf unterschiedlich, die einen tragen einen Zylinderartigen Aufbau mit ebenfalls aufgenähten Holzblättchen und wieder andere tragen einen Zottleraufbau. Eines haben aber alle gemeinsam, wenn irgendwo ein Klötzler auftritt dann sind alle Zuseher auf einen Schlag still.